Schritt 1

WILLKOMMEN!

 

Der Sagenweg befindet sich in Gerra Verzasca, Bushaltestelle "Al ponte". Es ist ein Rundgang ist ein Rundgang für alle, Familien und Wanderer. In 1h30 führt euch ein Fuchs durch die Wälder, damit ihr dieses Gebiet des oberen Tals und die Welt der Geschichten und Legenden vom Verzascatal entdeckt.

Der Wald ist ein ökologisches System, wo verschiedene Pflanzenarten, Insekten, Wild- und Haustiere nebeneinander leben. Er ist auch ein kulturelles System, das gemäß strengen Gemeinschaftsregeln gepflegt und von Menschen und phantastische Gestalten durchstreift wird.

Auf dem Pfad lest und hört ihr die Geschichten von sprechenden Tieren, von Hexen, Crüsc, Teufeln und Heiligen, welche Wälder, Maiensäße, Weiden und Alpsitze, Dörfer, den Fluss oder die Höhlen des Verzascatals beseelen. Die Legenden sind die alten und tiefgründigen Mittel, um den Ängsten, den Herausforderungen und dem Einfallsreichtum des Menschen vor den Schwierigkeiten des Lebens und der Natur Ausdruck zu verleihen.

In den Etappen 2 und 6 finden Sie den Picknickplatz mit Tischen und Spielen. Respektiere die Natur und zünde keine offenen Feuer an.

Skulpturen: Jedes Jahr gibt es auf dem Weg eine neue Skulptur zu entdecken.

 

Das Projekt der Fondazione Verzasca

Die Fondazione Verzasca ist eine regionale Entwicklungsagentur, die seit 2007 regionale Projekte fördert und durchführt. Der Sagenweg in Gerra Verzasca ist Teil der Initiative "Landschaft Verzasca: 1 Gemeinde, 1 Projekt", die sich durch die Rückgewinnung des Kastanienwaldes in der Gemeinde Ciòss - Case Nuove auszeichnet.

Gemäß den Zielen des Entwicklungsplans Verzasca 2030 verbindet das Projekt forstwirtschaftliche Maßnahmen und hebt somit Aspekte wie Landwirtschaft, Umwelt, Tourismus und das historische und kulturelle Erbe der Verzasca hervor.

hero 18.02.11.jpg
 
 
 

DER WEG

 

1 Beginn des Sagenwegs

2 Die Crusc von Mergoscia

3 Case Nuove (Cà Nòv)

4 Hanfbecken (püzz dal cánof)

5 Aufforstung (piantagiómm)

6 Beobachten und horchen

7 Kappelle del Predéll

8 Prato maggiore (Permaióo)

Schritt 2 

Die Crusc
von Mergoscia

 
Schermata+2019-03-26+alle+16.50.21.png

Schritt 3 

 

Der wilde Mann

 

Das verfluchte Gewehr

Schritt 4

 

Ich bin nach Gerra gegangen

 

Das Gold in einem kleinen See des Verzascatals

Schermata+2019-03-26+alle+16.50.21.png

Schritt 5 

 

Schritt 6 

Die grüne Schlange

 
Schermata+2019-03-26+alle+16.50.21.png

Schritt 7 

 

Das Oratorium von Fraccia

 

Das Oratorium von Coletta

Schritt 8

 

Der verhexte Ring

 

Jagd auf Grillen

 
Schermata+2019-03-26+alle+16.50.21.png

Impressum 

 
 

Projekt

Fondazione Verzasca 

Unterstützung

Cantone Ticino, Fondo Svizzero del Paesaggio, Ente Regionale per lo Sviluppo del Locarnese e Vallemaggia, Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli, Associazione Promozione e Progetti Valle Verzasca, Comune Cugnasco Gerra, Patriziato Gerra Verzasca, Zardi Ricerche SA, Fondazione Verzasca, Museo di Val Verzasca.  

 

Illustrationen

susannebrem.ch 

Graphisches Projekt

Vera Bianda 

website

visiva.ch